Was ist Bitcoin?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Auf die Frage „Was ist Bitcoin?“ gibt es 1000 verschiedene Antworten. Hier sind die beliebtesten aufgelistet:

Anfangs wurde Bitcoin oftmals dazu verwendet um auf dem Online Marktplatz Silk Road Drogen zu erwerben. Bitcoin wurde deshalb häufig als Zahlungssystem für illegale Geschäfte angesehen.

 

Mittlerweile setzt sich zunehmend die Idee durch, dass Bitcoin ein ertragreiches, jedoch auch riskantes Investment ist. Bitcoin wird von vielen Nutzern als digitales Gold angesehen.

 

Der legendäre Investor Paul Tudor Jones investierte beispielsweise einen kleinen Teil seines Vermögens in Bitcoin, da ihn Bitcoin an Gold in den 70er Jahren erinnert. 

Bitcoin ist kein Scam und auch kein Unternehmen. Es ist einfach ein neues erfolgreiches Softwareprotokoll ähnlich dem Internet.
Daniel Schnurr
Betreiber von Bitlexsa

Grundsätzlich ist Bitcoin eine einzigartige Technologie, erfunden von dem unbekannten Programmierer Satoshi Nakamoto. Diesem ist es gelungen ein Software Protokoll zu entwickeln welches ermöglicht Wert zu tauschen ohne dabei einem Staat oder Unternehmen vertrauen zu müssen.

 

Diese Erfindung steht in starkem Kontrast zu unserem aktuellen Finanzsystem. Jede Person die Euros besitzt muss der Europäischen Zentralbank Vertrauen, dass sie eine verantwortungsvolle Geldpolitik verfolgt  und den Euro nicht entwertet. Dasselbe gilt natürlich für den Dollar, den Yen, den Peso und alle anderen Währungen.

 

Bei Bitcoin ist dieses Vertrauen nicht notwendig. In dem Code von Bitcoin ist die maximale Anzahl von Bitcoin auf 21 Millionen festgeschrieben.

Dies erklärt auch warum der Wert von Bitcoin in 12 Jahren von 0€ auf knapp über 8000€ am 05. Juli 2020 gestiegen ist. Es gibt viele kurzfristig orientierte Spekulanten, die mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen handeln.

Viele Bitcoin Handelsplattformen versprechen auch das schnelle Geld mit Bitcoin Trading. Ich empfehle dir ausdrücklich auf Bitcoin Trading zu verzichten. Zwar spielt Trading eine signifikante Rolle jedoch wird die Mehrzahl aller Bitcoin langfristig gehalten.

Laut dem Datenanalyse Unternehmen Glassnode wurden 2020 60% der Bitcoin länger als 1 Jahr gehalten. Nutzer die Bitcoin langfristig halten werden als HODLer bezeichnet. 

Was ist Bitcoin? Bitcoin ist heute schon digitales Gold! Bitcoin hat aufgrund seiner einzigartigen Eigenschaften auch das Potential langfristig den US-Dollar als Weltreservewährung abzulösen.

Was ist Bitcoin nicht? Ein schneller Weg reich zu werden. Falle bitte nicht auf dubiose Versprechen herein. Bitcoin Trading ist nicht nur Geld, sondern Zeit Verschwendung. Nutze deine Zeit lieber um dich intensiver über Bitcoin zu informieren. Lerne mehr über Bitcoin in dem nächsten Artikel „Erfahre welche 4 Eigenschaften Bitcoin wertvoll machen“.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp